Christoph Schönfelder

Position: Professor für Allg. Betriebswirtschaftslehre, Berater und Coach | FOM Hochschule für Ökonomie & Management

Vortragstitel: Vergiss, was du gelernt hast: Auf dem Arbeitsmarkt zählen: Freimut und Offenheit!

Inhalt: Neue digitale Arbeitswelten verlangen einen chancennutzenden Umgang mit Veränderungen. Nicht mehr Erfahrungswelten der Vergangenheit zählen, sondern ein neugieriger Blick auf die zukünftigen Optionen. Es bedarf somit einer Haltung, die durch Freimut und Offenheit gekennzeichnet ist. Der Vortrag zeigt auf, welches Potenzial die Muße für den Auf- und Ausbau einer solchen Haltung und im Hinblick auf zentrale Zukunftskompetenzen besitzt.

Kurzvita

Prof. Dr. Christoph Schönfelder: Ökonom und promovierter Soziologe, Professor für Personal- und Organisationsentwicklung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Hochschulstudienzentrum Dortmund. Im Rahmen der Forschung widmet er sich primär dem Potenzial der Muße im Kontext der Arbeitswelt 4.0 und für die Ausgestaltung neuer Führungsrollen. Als Berater, Coach und Führungskraft eröffnet er zusätzlich eine praktische Perspektive. Er begleitet Organisationen und Führungskräfte in Veränderungsprozessen und ist Gründer der Initiative ästhetische Erfahrung.