Teilnahmekriterien

Unternehmen und Organisationen, die bei der STICKS & STONES als Aussteller dabei sein wollen, müssen sich bewerben und überzeugen, dass sie ein offener und stolzer Arbeitgeber sind. Es können nur Unternehmen und Organisationen an der STICKS & STONES teilnehmen, die nachweislich eine offene Unternehmens- bzw. Organisationskultur fördern und Diskriminierung bekämpfen.

Wir lassen u.a. folgende Nachweise gelten (mindestens einer muss vorgelegt werden):

  • Klares Bekenntnis zu den LGBTI-Mitarbeiter_innen auf der Firmenwebseite (Beispiel IBM Deutschland).
  • Statement der Geschäftsführung: Fragen Sie die Geschäftsführung Ihrer Organisation, ein Schreiben zu verfassen, das ein klares Statement gegen Diskriminierung enthält und legen Sie es Ihrer Bewerbung bei.
  • Vorhandensein eines eigenen LGBTI-Mitarbeiter_innennetzwerks (Beispiel McKinsey-Netzwerk „GLAM„).
  • Anti-Diskriminierungs-Politik, z.B. gleiche unternehmensinterne Leistungen für gleichgeschlechtliche Partner wie für heterosexuelle Partner; interne/externe Kommunikation der Nicht-Toleranz von Mobbing.
  • Interne Aufklärungsarbeit, z.B. Sensibilisierung der Mitarbeiter_innen für LGBTI-Themen, Training zu LGBTI-Themen am Arbeitsplatz.
  • Anforderungen an Zulieferer und Dienstleister, z.B. Nicht-Zusammenarbeit mit Unternehmen, in denen Diskriminierung herrscht, gemeinsame Arbeit zur Verbesserung der Unternehmensgrundsätze von Zulieferern und Dienstleistern.
  • Engagement in der LGBTI Community: Teilnahme an Christopher-Street-Days oder anderen Veranstaltungen, z.B. Teilnahme am LGBTI Diversity Kongress 24/7UNICORN.
  • Sichtbarkeit von LGBTI-Menschen in Entscheidungspositionen als Inspiration für andere Mitarbeiter_innen und als Gleichstellungsindikator.
  • …auch andere Aktivitäten sind möglich. Sprechen Sie uns einfach an!

Sie möchten an der STICKS & STONES als Aussteller teilnehmen? Schicken Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular zu.