Steffi Grimm

Position: Vorstand | Wirtschaftsweiber

Panel: Lesbische Sichtbarkeit am Arbeitsplatz: Wie schaffen wir ein offenes Unternehmensklima, in dem sich Lesben outen?

Inhalt: Immer wird automatisch angenommen, dass Frauen heterosexuell sind. Was aber, wenn dem mal nicht so ist? Wieso fällt Frauen ein Outing am Arbeitsplatz häufig schwer? Was ist “Doppeldiskriminierung”? Wieso sind queere Frauen so unsichtbar? Und wo sind die ganzen Vorbilder, die helfen, dieser Problematik entgegenzuwirken? All diese Fragen soll das Panel zu lesbischer Sichtbarkeit beantworten, mit der Hilfe von queeren Frauen und ihren Erfahrungen im Job.

Kurzvita

Steffi Grimm, Studium der Sozialwissenschaften (M. A.) an der Humboldt-Universität zu Berlin, im Anschluss mehrjährige Berufserfahrung als Referentin, Projektleierin und wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Interessensverbänden und Forschungseinrichtungen auf Bundesebene mit den Themenschwerpunkten Wandel der Arbeitswelt und Gesundheit, Chancengleichheit & Diversity, Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung.

Seit 2015 im Netzwerk Wirtschaftsweiber e. V. aktiv, das für lesbische Sichtbarkeit in der Arbeitswelt steht (www.wirtschaftsweiber.de). Im Bundesvorstand seit 2017 mit den Schwerpunkten Vernetzung und Kooperation mit Vereinen, Verbänden und Initiativen für Gleichstellung und mehr Sichtbarkeit von Vielfalt in der Arbeitswelt.