White & Case LPP

Mitarbeiter_innenzahl: Mehr als 700 Mitarbeiter in Deutschland

Standort(e): Deutschland: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch

Sehr gute Deutschkenntnisse sind bei allen unserer angebotenen Stellen zwingend erforderlich.

Berufsmöglichkeiten: Berufsausbildung, Praktika, Werkstudententätigkeit, Doktorarbeit, Direkteinsteig, Trainee, Referendariat, Young Professionals, Senior Professionals 

>> Jetzt CV hochladen

(Name des Unternehmens) hat das PRIDE 500 Arbeitgebersiegel für das Jahr (Jahr) erhalten und steht auf höchstem Niveau für Vielfalt im Unternehmen und ein LGBT+ freundliches Arbeitsklima!

Mehr zu PRIDE 500

Über uns

White & Case ist mit über 2.000 Anwälten an 44 Standorten in 30 Ländern eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten und steht für lokales Handeln und globales Denken.
Durch das umfassende globale Netzwerk verfügt White & Case weltweit über wirtschaftsrechtliche Expertise sowie genaue Kenntnisse von Branchen und Märkten.
Mit aktuell über 200 Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren an den vier deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg beraten wir Mandanten in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. Durch unsere international integrierte Beratungspraxis gehören wir zu den größten Kanzleien Deutschlands.
Wir glauben an den Mehrwert von Vielfalt am Arbeitsplatz: White & Case ist unter anderem Gründungsmitglied der PrOut@Work-Foundation.
Unsere Pro-bono Praxis übernimmt regelmäßig die Beratung von NGOs und/oder Personen, die im LGBTI Bereich zur Durchsetzung von Menschenrechten oder bei Hilfe bedürftiger oder verfolgter Menschen Rechtsrat suchen.

Darum sind wir Partner von STICKS & STONES

Diversity, Offenheit und Toleranz sind bei White & Case keine “Buzz words”, sondern gelebte Firmenphilosophie. Durch unser Engagement und unsere weltweite Pro-bono-Arbeit setzen wir uns vielfach dafür ein, dass LGBTI-Menschen gleiche Rechte erhalten. Als Arbeitgeber schätzen wir Persönlichkeiten, die mit Kreativität und individuellem Engagement unser Team bereichern. Im Rahmen der STICKS & STONES freuen wir uns auf viele interessante Gespräche und besonders darauf, Menschen kennen zu lernen, die neben ihrer hervorragenden fachlichen Qualifikation “mehr” für unsere Mandanten und unseren Unternehmenserfolg einbringen möchten.

Zurzeit suchen wir

Wir suchen keine Rockstars – aber…
…engagierte Mitarbeiter (m/w), die selbständig und teamorientiert in einem globalen und professionellen Umfeld arbeiten möchten.
Insbesondere suchen wir exzellente Juristen (m/w), Rechtsreferendare (m/w) und juristische Mitarbeiter (m/w).
Unabhängig von den aktuellen Stellenangeboten auf unserer Homepage freuen wir uns jederzeit über Ihre Bewerbung. Teilen Sie uns mit, für welche Aufgaben Sie sich begeistern und übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Diese LGBT+ bezogene Maßnahmen und Leistungen bieten wir im Unternehmen an

Welche der folgenden LGBT+ bezogenen Maßnahmen und Leistungen bietet euer Unternehmen an (Bitte ankreuzen, falls vorhanden)? Mit Hilfe dieses Feldes könnt ihr euch als stolzer Arbeitgeber präsentieren.

  • Schutz vor Diskriminierung von LGBT+ in den Verhaltensgrundsätzen (Code of Conduct o. ä.)
  • Sanktionen bei Diskriminierung von LGBT+
  • unabhängige Anlaufstelle für Mitarbeitende bei Diskriminierungserfahrungen
  • Maßnahmen zur Reduzierung von Vorurteilen und Ängsten gegenüber HIV-Positiven Mitarbeitenden
  • geschlechtsneutrale Toiletten
  • Fortbildungen für Angestellte zum Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • LGBT-Diversity Management
  • Personalentwicklungsmaßnahmen explizit für LGBT+
  • Anonymisierte Bewerbungsverfahren
  • psychologische Unterstützung im Coming-Out-Prozess
  • Möglichkeit der Freistellung im Fall einer Transition für die Zeit der geschlechtsangleichenden Operation
  • Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheit von LGBT+
  • Teilnahme an queeren öffentlichen Veranstaltungen (CSD/Pride/queere Straßenfeste/etc.)
  • keine geschlechtsspezifischen Kleidungsvorschriften
  • Verwendung von gegengeschlechtlichen Namen vor einer offiziellen Personenstandsänderung möglich

Kontakt und Hinweis für Bewerber_innen

Bevorzugte Bewerbungsform: per Online-Formular