Jens Schadendorf

Position: Autor | SCHADENDORF Books

Vortragstitel: GaYme Changer: Davos, UNO, Konzerne – Wie die LGBT+-Community das globale Business verändert

Inhalt: LGBT+ goes Global Business – und das mit Tempo.

Jens Schadendorf war für sein neues, demnächst erscheinendes Buch “GayMe Changer. Wie eine dynamische Minderheit die globale Wirtschaft verändert” lange unterwegs. Er reiste nach Johannesburg, Hongkong, New York, Seattle, Brüssel, Rom, London, Manchester u.a.m. und hat auch darüber hinaus Interviews mit zahlreichen Unternehmensvertretern und LGBT+-Aktivisten im In- und Ausland geführt.

Kurz vor dem Erscheinen berichtet er aus seiner „Werkstatt“:
• von spannenden globalen Fortschritten in der UNO, im Business-Machtzentrum Davos und in anderen zentralen Institutionen und Unternehmen
• von inspirierenden Trends, ob in Südafrika, Asien, USA, Europa oder andernorts
• von faszinierenden Persönlichkeiten und Vorbildern, ob LGBT+ oder Verbündete

Eine inspirierende Reise in die globale LGBT+-Business-Welt mit neuesten Entwicklungen und neuen Helden.

Kurzvita

Jens Schadensdorf ist Ökonom, Autor und internationaler Buchmanager.

Sein neues eigenes Buch „GayMe Changer. Wie eine dynamische Minderheit die globale Wirtschaft verändert“ erscheint zum 50-Jahres-Jubiläum der Stonewall Riots in der Christopher Street im Juni 2019 im Redline Verlag. Die englische Ausgabe folgt Ende des Jahres.

Zuvor:
• Programmleiter in den Buchverlagen Gabler, Econ und Herder, u.a. mit den Spiegel-Bestsellern von Jack Welch, Hans-Werner Sinn, Michael Porter, Bill Clinton
•  Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Hamburg, Singapur, Bangkok und Fribourg
•  Zahlreiche Preise und Veröffentlichungen, etwa Zeit online, Spiegel online u.a.m.

Letzte eigenes Buch zum Thema: “Der Regenbogen-Faktor. Schwule und Lesben in Wirtschaft und Gesellschaft. Von Außenseitern zu selbstbewussten Leistungsträgern” (2014, Redline Verlag)

Ferner: Geleitwort zu „Weil ich so bin! Coming-out-Geschichten von LGBTI verschiedener Generationen“. Hrsg. S. Hölscher (2018), Geest Verlag