2 Personalsachbearbeiterinnen / Personalsachbearbeiter

Bundesinstitut für Risikobewertung

StepStone – Ihr neuer Job beim Bundesinstitut für Risikobewertung Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In der Abteilung Verwaltung des BfR sind im Referat „Personal“ ab sofort befristet für 2 Jahre folgende zwei Stellen zu besetzen: Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter – Entgeltgruppe 9 b TVöD – Kennziffer: 1984/2018 Bei bestehendem Beamtenverhältnis (bis Besoldungsgruppe A 11) besteht die Möglichkeit einer Abordnung. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Da die Einstellung auf § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes beruht, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits innerhalb der letzten drei abgelaufenen Kalenderjahre in einem Arbeitsverhältnis mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. Aufgaben: Bearbeitung aller einstellungsrelevanter Vorgänge, z.B. Beteiligung der Gremien, Schriftverkehr und Abstimmungen mit den Bewerber/innen sowie Organisationseinheiten Klärung personalrechtlicher Fragen / Verfahrensfragen, Prüfung von Sachverhalten der Anträge der Organisationseinheiten auf Einstellung und Weiterbeschäftigungen, ggf. Rückfragen und Recherche sowie Erstellung der Schreiben Erstellen von Ausschreibungstexten in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Durchführung von Vertragsverlängerungen sowie Arbeitszeitveränderungen Stufenberechnung sowie -festsetzung gem. TVöD Erstellen von Zeugnissen nach Vorlage (inkl. Überprüfung auf Plausibilität der Formulierungen und ggf. Anpassung) Vorprüfen von Bewerbungsunterlagen für Vorstellungsgespräche Teilnahme an Vorstellungsgesprächen Eigenständiges Verfassen von Schreiben an die Gremien Anforderungen: Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der öffentlichen Verwaltungswirtschaft (Diplom (FH) oder Bachelor) oder eine vergleichbare Fachrichtung bzw. Lehrgang zur/zum Verwaltungsfachwirt/in nach dem Berufsbildungsgesetz an einem Studieninstitut bzw. einer Verwaltungsschule Nachgewiesene Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung erwünscht Fachkenntnisse des öffentlichen Tarifrechts sowie der zugehörigen Rechtsgebiete wünschenswert Sachbezogene Durchsetzungsfähigkeit, soziale Kompetenz, überdurchschnittliche Belastbarkeit sowie Verhandlungsgeschick erforderlich Hohe Kundenorientierung, Identifikation mit der Tätigkeit, kommunikative Fähigkeiten sowie die Freude an verantwortungsvoller Arbeit werden erwartet Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt Der Dienstort ist Berlin. Nähere Auskünfte erteilen Frau Matschke (Tel.: 030 18412-4537) und Frau Dr. Okech (Tel.: 030 18412-4567). Das BfR begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als innovative wissenschaftliche Einrichtung bietet das BfR familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Dafür wurde das BfR mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie®“ ausgezeichnet. Das BfR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Bewerbung von Frauen besteht daher ein besonderes Interesse. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Bewerbungsverfahren Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 06. Juni 2018 über unser Online-System: online bewerben Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an: bewerbung@bfr.bund.de . Bitte senden Sie keine Bewerbungen an diese E-Mail Adresse. Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg der postalischen Bewerbung unter Angabe der jeweiligen Kennziffer (Bundesinstitut für Risikobewertung, Personalreferat – 11.17 -, Max-Dohrn-Str. 8-10, 10589 Berlin). Firmenlogo, verlinkt auf bfr.bund.de

To apply for this job please visit www.stepstone.de.