Associate Consultant Data Protection – eDSB (w/m/d)

TÜV Rheinland Group

Referenzcode: D73346S
Gesellschaft: TÜV Rheinland i-sec GmbH

Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 19.600 Menschen in 69 Ländern. Bei TÜV Rheinland kann man sein Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.

  • Als Associate Consultant im Bereich „eDSB Services“ sind Sie bei unseren Kunden als externer Datenschutzbeauftragter („eDSB“) benannt. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten eines eDSB nach Art. 37 EU-DSGVO sowie §§ 5, 38 BDSG-nF und entwickeln das Rollenprofil entsprechend den Kundenbedürfnissen weiter. Die Unterstützung unseres Back Office aus Juristen, IT
  • und Informationssicherheitsexperten stellt das hohe qualitative Niveau Ihrer Beratungsleistung zum maximalen Kundennutzen sicher. Als vertrauensvoller Ansprechpartner Ihrer Mandate erkennen Sie proaktiv erweiterte Beratungsbedarfe und sind bestens mit allen Fachschaften der TÜV Rheinland i-sec vernetzt und im regelmäßigen Austausch. Das Kundenspektrum fokussiert dabei vorrangig kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland.
  • Wir suchen bevorzugt engagierte Absolventen oder Berufseinsteiger, Datenschutz Praktiker mit oder ohne Studienabschluss für diese Position. Ein hohes Maß an Prozessverständnis und Interesse an branchenspezifischen Geschäftsprozessen wird vorausgesetzt.
  • Ihr primärer Arbeitsort wird das Home Office sein, Sie werden dem nächstgelegenen TÜV Rheinland isec Standort zugeordnet und dort an Regel
  • Terminen teilnehmen. Für diese Stelle suchen wir vorrangig Bewerber aus
  • Großraum München
  • Großraum Frankfurt
  • Großraum Köln/Bonn
  • Ruhrgebiet
  • Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
  • Unterrichtung und Beratung der Mandanten hinsichtlich Ihrer Pflichten nach DSGVO, eigenständige Durchführung von Training
  • und Awareness Maßnahmen
  • Überwachung und Überprüfung der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei unseren Mandanten
  • Fachlich fundierter Ansprechpartner für die Mitarbeiter des Kunden zu allen Datenschutzfragestellungen
  • Anlaufstelle für die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde
  • Prüfung und Bewertung hinsichtlich der Risiken von IT Systemen und Verfahren sowie der entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Weiterentwicklung der Datenschutz
  • Organisation, Prozesse und Systeme unserer Mandanten zur Konformität mit der EU-DSGVO und anderer anwendbarer Datenschutzgesetzte und Regularien
  • Unterstützung bei der Identifikation und Bewertung von Datenschutzrisiken (Datenschutzfolgeabschätzung)
  • Mitwirkung in der internen Datenschutz-Community
  • Selbstständige Prüfung und Dokumentation datenschutzrechtlicher Sachverhalte und Anfragen im Rahmen des Verfahrensverzeichnisses
  • Tätigkeiten an der Schnittstelle zu IT Security sowie Definition und Prüfung der technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Reisetätigkeiten zur Durchführung der Projekte bei unseren Mandanten
  • Absolvent oder Berufseinsteiger mit bis zu 3 Jahren Berufserfahrung im Bereich Datenschutz
  • Abgeschlossenes Hochschul
  • oder Fachhochschulstudium im Bereich Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Elektrotechnik (Bachelor, Diplom), oder
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Informationstechnologie, Telekommunikation, Netzwerktechnik, Elektrotechnik oder vergleichbar mit nachweisbaren Erfahrungen im Bereich Datenschutz und/oder IT/Informationssicherheit
  • Idealerweise erste praktische Erfahrung auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und managements (BDSG und EU DSGVO)
  • Hohe Reisebereitschaft (innerhalb Deutschlands) und Flexibilität
  • (Grund) Kenntnisse im europäischen Datenschutzrecht sowie auf dem Gebiet von Informationssicherheitsmanagement Systemen
  • (Grund) Kenntnisse in den Bereichen Informationstechnologie, Datenerfassung und Datenverarbeitung
  • Kommunikationsstärke, sicheres Auftreten, Kundenorientierung, Diensleister „Mindset“ und Serviceorientierung sowie proaktive, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Exzellente Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit MS Office, Kenntnisse in MS SharePoint von Vorteil

Ihr Start bei uns ist mit Sicherheit die richtige Entscheidung. Denn Sie suchen einen starken Partner, der Ihre Leistung schätzt und Ihre Karriereziele fördert. Genau richtig.