Berater Gesundheitsmanagement – Schwerpunkt BGM (m/w)

B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH (BAD GmbH)

Seit mehr als 40 Jahren unterstützen wir Unternehmen bei der Gestaltung gesunder und sicherer Arbeitsumgebungen. Wir sind Marktführer, Vordenker und europaweit mit 4.000 Experten im Einsatz. Unser Antrieb: Wir fördern und leben Gesundheit – und das auf allen Ebenen. Starten Sie mit uns in eine erfolgreiche Zukunft!

  • Beratung und Unterstützung der Kunden beim Implementieren oder Weiter­entwickeln von großvolumigen BGM Projekten in allen Phasen des PDCA-Zyklus
  • Planung und Umsetzung der Integration des BGM in betriebliche Routinen und Managementsysteme
  • Durchführung von Workshops, Ausarbeiten und Halten von Vorträgen, Moderation von Gruppen wie z. B. BGM-Arbeitskreise, Gesundheitszirkel etc. sowie die Ent­wicklung von kundenspezifischen Konzepten
  • Beratung, Planung und Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Planung, Steuerung und Durchführung von Mitarbeiterbefragungen im Kontext Gesundes Unternehmen sowie die Beratung und Umsetzung der dazugehörigen Folgeprozesse
  • Aufbau von Kennzahlensystemen auf Basis der vorhandenen Daten im Unter­nehmen
  • Master Abschluss in Gesundheitsmanagement, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, Sportwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Psychologie oder vergleichbaren Studiengängen
  • Abgeschlossene Zusatzqualifikation in der systemischen Organisationsberatung in einem Umfang von 150 Stunden gemäß den Richtlinien des Dachverbands DBVC
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Mehrjährige Erfahrung (>3 Jahre) in der BGM-Prozessberatung (Strategie­ent­wicklung, Erfahrung mit verschiedenen Analyseverfahren wie z. B. Fehl­zeiten­analyse, MABs sowie die Beratung zu den dazugehörigen Folgeprozessen)
  • Nachweisliche Erfahrung in Konzeption und Umsetzung großvolumiger ganzheitlicher BGM Projekte
  • Zukunftssichere Beschäftigung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Leistungsbezogene Vergütung
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Strukturierte Einarbeitung sowie finanzierte Weiterbildungsmaßnahmen
  • Innerbetriebliches Gesundheitsmanagement