Duales Hochschulstudium Mechatronik – Vertiefungsrichtungen „allgemeine Mechatronik“ oder „Fahrzeugsystemtechnik und Elektromobilität“ m/w/d , Mercedes-Benz Werk Mannheim, Studienbeginn 2020

Daimler AG

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Mobility gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller.

Job-ID: 222616
– Ein Studium mit deutlichen Pluspunkten: Mechanik plus Elektronik plus
Informatik. Das Ergebnis: breites, vernetztes Wissen aus drei
Ingenieurbereichen, ergänzt um betriebswirtschaftliche Themen. Gebündelt mit
dem Ziel, die Funktionalität elektromechanischer Systeme zu verbessern.

  • Nach Abschluss des Studiums bietet sich innovativen Systemdenkern deshalb ein
    weiteres Plus: attraktive Möglichkeiten bei einem weltweit agierenden
    Automobilhersteller.
    Spannende Aufgaben erwarten Sie nach dem Studium z.B.
  • als Projektingenieur. Hier kommen unterschiedliche Aufgaben und ständig neue
    Herausforderungen auf Sie zu.
  • als Ingenieur in der Fertigung/Fertigungsplanung. Sie konzipieren und
    betreuen Fertigungsanlagen. Dabei adaptieren und integrieren Sie die am Markt
    erhältlichen Systeme auf die jeweiligen Anforderungen.
  • als Ingenieur im Versuch bei neuen Baureihen/Motoren. Sie konzipieren die
    notwendigen Prüfstände, werten die Messergebnisse aus und leiten daraus
    Vorgaben und Grenzwerte ab.
  • als Entwicklungsingenieur. Sie sind für die elektromechanischen Systeme wie
    zum Beispiel ESP zuständig, die Sie ständig weiterentwickeln und verbessern.
  • als Verfahrensingenieur für neue Technologien. Sie untersuchen neue
    technologische Lösungen hinsichtlich der Einsatz- und Produktionsfähigkeit z.B.
    für Brennstoffzellen und Hybridantriebe.
  • als Serviceingenieur im Kundenservice. Sie kommunizieren mit Niederlassungen
    und Händlern. Sie tragen dazu bei, technische Informationen vor Ort zu
    vermitteln. Probleme nehmen Sie auf, analysieren diese und treiben Lösungen mit
    der Entwicklung beziehungsweise der Produktion voran.

– die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife mit gutem bis sehr gutem Abschluss, insbesondere in den Fächern Mathematik, Physik, Deutsch, Englisch (ggf. Informatik oder Technik).

  • Interesse an technischen Themen und Freude am Programmieren.
  • selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten.
  • Engagement, Belastbarkeit und Kreativität.
  • die spürbare Begeisterung, sich an der Lösung anstehender Herausforderungen aktiv einzubringen

Im Studiengang der Mechatronik bieten wir die Vertiefungsrichtungen „Allgemeine Mechatronik“ oder „Fahrzeugsystemtechnik und Elektromobilität“ an.

Während der studentischen Praxisphasen werden Sie im Mercedes-Benz Werk Mannheim für den Bereich Motoren ausgebildet.

Die Theoriephasen finden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim statt.

Ein dem DH-Studium vorgelagertes Praktikum ab Mitte August gibt Ihnen die Möglichkeit, erste Einblicke in die Grundlagen der Metallbearbeitung zu bekommen.

Bitte fügen Sie Ihre letzten 2 Zeugnisse und evtl. Praktika-Bescheinigungen als eine pdf- oder Word-Datei bei.

Bei Fachhochschulreife ist ein positiv absolvierter Studierfähigkeitstest an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim erforderlich, ansonsten kann die Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden. Wir empfehlen Ihnen aufgrund der angespannten Terminsituation für diese Studierfähigkeitstests, sich schnellstmöglich um einen Termin zu bemühen (www.dhbw-mannheim.de).

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen.

Das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft wird nach dem Beschluss der Hauptversammlung vom 22. Mai 2019 auf rechtlich selbstständige Einheiten übertragen. Die neue Konzernstruktur (PROJEKT ZUKUNFT) wird mit der Eintragung der Ausgliederung in das Handelsregister wirksam. Angestrebt wird der Start in der neuen Unternehmensstruktur zum 1. November 2019. Ab diesem Zeitpunkt wird die Mercedes-Benz AG die heutigen Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans verantworten, während die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses in der Daimler Truck AG zusammengefasst werden. Die Daimler AG als börsennotierte Dachgesellschaft wird Governance-, Strategie- und Steuerungs-Funktionen wahrnehmen sowie konzernübergreifende Dienstleistungen erbringen. Im Rahmen dieser Neuaufstellung wird unsere Abteilung Aus- und Weiterbildung auf die Daimler Truck AG übergehen.