Erzieher/in oder Heilerzieher/in

Vivantes Klinikum Neukölln

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Kommen Sie zu uns als

Erzieher/in oder Heilerzieher/in

für die Tagesklinik 11 (für Klein- und Vorschulkinder) der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Vivantes Klinikum Neukölln, zum nächstmöglichen Termin.

Die Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin GmbH befinden sich an vier Standorten, im Klinikum im Friedrichshain (KFH), im Klinikum Neukölln (KNK), Tagesklinik an der Wuhlheide und im Klinikum am Urban (KAU). Die Kliniken übernehmen die psychiatrische Versorgung von Minderjährigen in den Berliner Versorgungsregionen Mitte, Kreuzberg-Friedrichshain, Treptow-Köpenick und Neukölln. Auf 64 vollstationären (5 Stationen einschließlich einer fakultativ geschützten Intensiv­behandlungs­station und einer Adoleszentenstation in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im KAU), 52 teilstationären Behandlungsplätzen und drei Institutsambulanzen werden alle kinder- und jugendpsychiatrischen Störungsbilder behandelt. Zugleich bestehen überregionale Versorgungsaufträge für die Behandlung von Substanzmissbrauch und Abhängigkeitserkrankungen bei Jugendlichen (Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen des Kindes- und Jugendalters Berlin), sowie für Psychotherapie. Hinzu kommt die Schwerpunktbildung zu den Themen Bindungsstörung / Bindungsbasierte Psychotherapie, Psychosomatik, Trauma-Behandlung, Sexualmedizin und Kleinkindpsychiatrie. Die Kliniken sind an Forschungsprojekten u. a. zur Entwicklungspsychologischen Beratung (EBT), Früherkennung Schizophrenie / Bipolare Störung, sowie an Studien zu sexuellen Präferenzstörungen und zur Versorgungsforschung beteiligt. Die Bereitschaft zum Wechsel des Standortes, bei dienstlichen Erfordernissen, setzen wir voraus.

  • Mitgestaltung der Behandlungsprozesse in der kinder- und jugendpsychiatrischen Pflege und Erziehung
  • Mitgestaltung der Eltern-Kind-Behandlung im Rahmen eines neuen Projekts
  • Ermöglichen von förderlichen Beziehungserfahrungen im Rahmen der Bezugspflege
  • Wahrnehmen einer Vorbildfunktion für Patienten/Patientinnen
  • Umsetzung des Leitbildes und der Grundprinzipien der Abteilung, die sich an einem humanistischen Menschenbild orientieren
  • Förderung von Autonomie, Selbstwirksamkeit, Ziel- und Sinnorientierung sowie Ganzheit ist das gemeinsame Ziel der Pflege und Behandlung
  • Bereitschaft sich in regelmäßigen, internen Fortbildungen die Grundinterventionen der Pflege und Erziehung in der KJP anzueignen
  • Interesse an der Erarbeitung und Anwendung von neuen pädagogisch-pflegerischen Strategien im Umgang mit Symptomen- und Krankheitsbildern des Kindesalter
  • selbstständige pflegerisch fachgerechte Versorgung der Patienten/Patientinnen unter Anwendung aller gültigen Pflegerichtlinien
  • vollständige und korrekte Anwendung der Pflegedokumentation
  • Organisation der Arbeitsabläufe unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte sowie Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen
  • Sicherstellung der Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften, der Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften sowie der Gefahrstoffverordnung
  • staatl. Anerkennung als Erzieher/in oder Heilerzieher/in
  • Freude, Erfahrung und Kompetenz in der Arbeit mit Kindern von 1 – 6 Jahren mit den unterschiedlichen Regulations- und Verhaltensproblemen
  • hohe emotionale und soziale Kompetenz
  • hohe Teamfähigkeit im multiprofessionellen Team
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • allgemeine PC Kenntnisse
  • eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren
  • ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation
  • fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team
  • attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
  • eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen
  • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal
  • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen
  • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns
  • sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut
  • kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf
  • attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote
  • eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Rahmenbedingungen:

  • Entgelt gemäß Entgeltordnung Sozial- und Erziehungsdienst
  • Arbeitszeit 39 Wochenstunden
  • ein befristeter Einsatz für zwei Jahre