Lehrer/in (m/w/d) für die OTA-Ausbildung

Vivantes Klinikum Neukölln

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Kommen Sie zu uns als

Lehrer/in (m/w/d) für die ATA/OTA-Ausbildung

für das Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen (IbBG), zum nächstmöglichen Termin.

Das Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen ist die zentrale Ausbildungsstätte der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH für nichtärztliche Gesundheitsfachberufe. Das IbBG umfasst die Fachbereiche Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Hebammen und operationstechnische Assistenten (OTA) mit derzeit 1052 Ausbildungsplätzen. Der Campus des Institutes befindet sich auf dem Gelände des Klinikums Neukölln im Süden Berlins.

Der Fachbereich ATA/ OTA bietet eine der modernsten Ausbildungen in Deutschland an. Er umfasst derzeit 140 Auszubildende der Operations- sowie der Anästhesietechnischen Assistenz. Diese werden von 7 Lehrkräften während der Ausbildung begleitet. Wir wenden innovative Lehr- und Lernkonzepte an. Für die fachpraktische Ausbildung steht uns eine eigener Lernbereich für das Transferlernen (Skills-OP) zur Verfügung.

  • Planung, Durchführung und Evaluation der theoretischen und praktischen Ausbildung sowie von Leistungskontrollen und Prüfungen in Theorie und Praxis
  • Mitarbeit in fachbereichsbezogenen und fachbereichsübergreifenden Arbeitsgruppen, bei der Sicherstellung zentraler Aufgaben des Institutes
  • Mitwirkung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der lernfeldorientierten Curricula und der handlungsorientierten Ausbildungskonzepte
  • Überwachung der Ausbildung bezüglich der Einhaltung von Ausbildungsbestimmungen
  • Förderung, Begleitung und Kontrolle der Lernentwicklung der Auszubildenden
  • abgeschlossene dreijährige Ausbildung als Anästhesie- bzw. Operationstechnische Assistenz (ATA/OTA) und Berufserfahrung als Operationstechnische Assistenz (OTA) mit Berufserfahrung bzw. eine dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit zusätzlicher Weiterbildung für den OP-Dienst bzw. für Anästhesie- und Intensivpflege
  • einen pädagogisch ausgerichteten Studienabschluss (Bachelor- und/oder Master oder Diplom) mit Ausrichtung auf Gesundheitsberufe oder die Bereitschaft ein Studium zu absolvieren (Voraussetzung: berufspädagogisches Seminar (Praxisanleitung) von mindestens 200 h)
  • interkulturelle Kompetenz – gerne mit eigenem Migrationshintergrund
  • erste Lehrerfahrung mit methodisch-didaktischer Kompetenz oder mehrjährige Lehrerfahrung
  • sichere MS Office-Kenntnisse
  • pädagogisches Geschick im Umgang mit Auszubildenden
  • Teamfähigkeit und Offenheit für Neues
  • eigenverantwortliche, zielorientierte und engagierte Arbeitsweise
  • Engagement für die Weiterentwicklung des Pflegeberufs
  • eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren
  • ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation
  • fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team
  • attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
  • eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen
  • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal
  • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen
  • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns
  • sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut
  • kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf
  • attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote
  • eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Rahmenbedingungen:

  • Entgelt nach TVöD
  • Arbeitszeit 39 Wochenstunden
  • arbeitgeberseitige Unterstützung eines einschlägigen berufsbegleitenden Studiums möglich
  • Arbeit an einer der größten Ausbildungsstätten für Gesundheitsfachberufe in Deutschland
  • Mitwirkung an einem interessanten und zukunftsträchtigen Qualifizierungsprojekt
  • moderne, gut ausgestattete Arbeitsplätze und Schulräume
  • zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem
  • vielfältige interne und externe Fortbildungen