VOLLJURIST UND BEAMTER (M/W) IM HÖHEREN VERWALTUNGSDIENST

Bundeswehr

KARRIERE ALS VERWALTUNGSWIRT UND BEAMTER (M/W) IN BONN KARRIERE ALS VOLLJURIST UND BEAMTER (M/W) IM HÖHEREN VERWALTUNGSDIENST Als Jurist überzeugen. Weiterkommen. Sie behalten auch bei komplexen Sachverhalten immer den Überblick, sind engagierter Generalist und kompetenter Ratgeber? Dann finden Sie bei uns die Möglichkeit, sich als Nachwuchsführungskraft in einem spannenden beruflichen Umfeld zu entwickeln. In der Laufbahn des höheren nichttechnischen Verwaltungsdienstes sind Sie in leitenden Positionen tätig und tragen damit hohe Verantwortung. Gefragt sind Fachkompetenz, Teamfähigkeit und Führungsqualitäten. KERNAUFGABEN: Sie nehmen verantwortungsvolle Führungsaufgaben wahr. Sie sind die Spezialistin bzw. der Spezialist in Themen der Rechtsberatung und Rechtslehre. Sie übernehmen klassische Verwaltungsaufgaben in Rechts-, Organisations-, Personal- und Haushaltsangelegenheiten. WAS FÜR SIE ZÄHLT. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit als Führungskraft in der Verwaltung oder Rechtspflege der Bundeswehr. Sie werden im Beamtenverhältnis auf Probe eingestellt und nach Ihrer dreijährigen Probezeit in der Regel zur Beamtin bzw. Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie haben vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten während der Dienstzeit. Als Beamtin bzw. Beamter beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt ca. 3.000 Euro netto und steigt mit Ihren Beförderungen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen. WAS FÜR UNS ZÄHLT. Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet. Sie haben die Erste und Zweite Juristische Prüfung mit jeweils mindestens “befriedigend” oder die Erste Juristische Prüfung mit mindestens “ausreichend” und die Zweite Juristische Prüfung mit mindestens “vollbefriedigend” bestanden. Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie haben gute Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Französisch. Sie erklären sich zur bundesweiten Versetzung und zur besonderen Verwendung im Ausland bereit. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort können Sie auch Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen oder senden Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 301-18Jur-E an das: Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Assessmentcenter für Führungskräfte Referat 1 – Ziviles Bewerbungsmanagement Kölner Straße 262 51149 Köln E-Mail: AC-Bewerbung-Zivil@bundeswehr.org Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Zudem unterstützt die Bundeswehr die berufliche Förderung von Frauen und ist in den Bereichen, in denen der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.