Magnus Drewelies

Position: Consultant | Boston Consulting Group

Vortragstitel: Out@Work Barometer 2018/19 – the paradox of LGBTQ+ talent

Inhalt: Nur 37 Prozent der deutschen LGBT-Arbeitnehmer (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und andere Gruppen) legen gegenüber allen Arbeitskollegen ihre sexuelle Orientierung offen. Das belegt die internationale Studie „Out@Work“ der Boston Consulting Group (BCG), für die die Strategieberatung weltweit mehr als 4.000 junge Berufstätige und Studenten unter 35 Jahren befragt hat. Wie die Studie zeigt, wären 85 Prozent aller LGBT-Talente in Deutschland theoretisch bereit, sich im Job zu outen. Out@Work – The Paradox of LGBTQ+-Talents diskutiert Erwartungen und Widersprüche, die sich für LGBTQ+ Talente weltweit gegenüber Unternehmen ergeben.

Kurzvita

Magnus Drewelies ist Berater im Berliner Büro der Boston Consulting Group mit Schwerpunkt auf Unternehmen der Industriegüter-, Mobilitäts- und Energiebranche. Im Rahmen von Social Impact Projekten begleitet er Studien und Initiativen zum Thema Diversity und Inclusion und begleitet bei Pride@BCG das Recruiting von LGBTQ+-Talenten in Deutschland und Europa. Magnus hat einen Master in Management von der TU München sowie der HEC.