Michael Beyer

 

Position: Selbständig

Einsatzort(e): Berlin, Deutschland, weltweit

Coaching-Erfahrung: 5 Jahre

Schwerpunkte: systemisch und gestaltorientierte/s Coaching, Beratung, Training, Supervision (bei Bedarf begleitet durch Aufstellungsarbeit)

Zielgruppen: Studierende, Berufseinsteiger, Angestellte, Führungskräfte, Existenzgründer, Unternehmen

Art des Coachings: In eigenen Coaching-Räumen, Beim Kunden vor Ort, Per Skype, Outdoor-Coaching, in Aufstellungsgruppen

Branche(n): non-profit; Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Verwaltungen, Kirche (national und international)

Sprache(n): Deutsch, Englisch, Russisch

Mit viel Freude und Leidenschaft begleite ich Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen in Veränderungen, indem ich Entwicklungsräume {mit}gestalte. Diese Räume können die unterschiedlichsten Formen haben: von Coaching-Sitzungen über Team-Workshops und Steuerungsgruppen-Treffen bis hin zu Großgruppen-Veranstaltungen oder Organisationsaufstellungen.


Es ist meine tiefste Überzeugung, dass wir Menschen alles in uns tragen, um unser Leben sinnvoll zu gestalten. Manchmal fehlt uns aber der Zugang zu unseren Ressourcen, um dies tun können. Klient*innen dabei zu unterstützen, den Zugang zu den eigenen Ressourcen wiederzuentdecken, sehe ich als meine wesentliche Aufgabe.


Meine Haltung im Coaching zeigt sich durch kontaktvolles, lösungsfokussiertes und syntaktisches Arbeiten. Mein Denken, Fühlen und Handeln sind geprägt durch langjährige Erfahrungen und Selbstreflexion in der systemischen und gestaltorientierten Beratung. Als ehemaliger Projektmanager und Führungskraft ist mir dabei nicht nur die Rolle des Coaches, sondern auch die der Klient*innen sehr vertraut.


Meine Coaching-Sitzungen sind methodisch auf die Bedarfe meiner Klient*innen abgestimmt. Oft arbeite ich mit kleineren Aufstellungsformaten und den logischen Schemata des Münchner SySt-Instituts (z.B. Wertequadrat oder Tetralemma). Ebenso gerne beziehe ich den Körper in die Arbeit mit ein.