Berlin: Die STICKS & STONES Job- und Karrieremesse wird noch größer und vielfältiger als vor der Pandemie

Am 11. Juni 2022 findet die STICKS & STONES, Europas größte Karrieremesse für die LGBTIQ+ Community, in der Verti Music Hall in Berlin statt. Nach zwei Jahren der Pandemie besteht in der Community ein großes Bedürfnis nach direktem Austausch und Vernetzung. Unter den Mitwirkenden befinden sich die LGBTIQ+ Role Models Ricarda Lang, Tessa Ganserer und Jurassica Parka.

Die STICKS & STONES ist die wichtigste Veranstaltung, die die Themen Jobsuche, Karriere, sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt miteinander verbindet. Aufgrund anhaltender Beschränkungen durch die Corona-Pandemie konnte die Messe zwei Jahre lang nicht physisch stattfinden. Nun kehrt die Veranstaltung zurück und wählte, passend zu ihrem Image als „Rockstar unter den Karrieremessen”, die Verti Music Hall als neue Location. Auch konnte die STICKS & STONES im Zeitraum der letzten zwei Jahre ihr diverses Profil stärken, zum Beispiel durch den Zuwachs an lesbischen, trans* und nicht-binären Speaker:innen. Die Messe bietet jungen und erfahrenen Berufseinsteiger:innen und Arbeitnehmer:innen eine Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren und sich als Teil einer größeren Community zu erkennen. Erfahrene Arbeitnehmer:innen nutzen die Veranstaltung vor allem als Plattform zur Weiterbildung und zum Networking.

Diversity-Fragen haben im Zuge der Pandemie an Bedeutung gewonnen

Die STICKS & STONES greift aktuelle Stimmungen und Trends auf und setzt wichtige Impulse. „Die Arbeitswelt nach Corona ist in vielerlei Hinsicht eine andere”, sagt Stuart Bruce Cameron, CEO der UHLALA Group und Veranstalter der Messe. „Die Corona-Pandemie hat den Verlust vieler queerer Begegnungsräume verursacht und damit die Vulnerabilität der Community, die nach jahrhundertelanger Diskriminierung fortbesteht, lupenartig vergrößert.” Sie hat allerdings auch die soziale Verantwortung von Unternehmen aufgezeigt, dem mitunter einzigen Bereich des öffentlichen Lebens, der unter Lockdown-Bedingungen fortbestehen konnte. Die Arbeitgebenden müssen sich darauf einstellen, die Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden ernst zu nehmen und diesen eine sichere Perspektive anbieten zu können, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. LGBTIQ+ Diversity ist ein elementarer Bestandteil davon. 

Gegen den Mainstream anderer Jobmessen

In gewohnter Manier bricht die STICKS & STONES mit den Erwartungen an eine gewöhnliche Jobmesse: Neben den Aussteller:innen und Vorträgen bietet die STICKS & STONES auch einen Chill Out-Space, Live-Musik und das Equality-Zeichen als kostenfreies Tattoo an. 

Mehr als einhundert Aussteller:innen setzen ein Zeichen

Bereits jetzt nehmen über einhundert Unternehmen und Organisationen aus verschiedenen Bereichen teil. Darunter befinden sich einschlägige Branchengrößen wie zum Beispiel die Deutsche Bahn, Loyalty Partner oder Sony Music Entertainment, die sich seit mehreren Jahren für Vielfalt einsetzen, sowie neue, aufgeschlossene Unternehmen, die ein ehrliches Interesse an der LGBTIQ+ Community zeigen. „SXS bedeutet die geballte Kompetenz, die entsteht, wenn sich die LGBTIQ+ Community und Arbeitgebende zur selben Zeit am selben Ort befinden”, lautete daher das Fazit eines Ausstellers in der Vergangenheit.